Seiten

Samstag, 15. September 2012

Bräune erhalten oder herbeizaubern

Hi meine Lieben! Jaaaa endlich lasse ich hier auch mal wieder was von mir hören ;)
Im Moment war alles einfach sehr stressig und antrengend, daher hatte ich weder Zeit noch Kraft um Posts zu machen oder Videos zu drehen. Aber nun bin ich ja wieder da und ein paar Kleinigkeiten erfährt man ja immer mal wieder auf meiner Facebookseite.

Heute möchte ich mit meiner Sabrina´s Insider Tipp´s Reihe fortfahren. Das sind sozusagen meine "heiligen Gräle" die sich nach etlichem ausprobieren als meine absoluten Langzeit - Lieblinge bewährt haben.
Ich habe ja schon Berichte übers schwitzen, gegen Schmerzen in Schuhen, Make up und Haarpflege gepostet. Nun kommt eins über Bräune - sprich Selbstbräuner.

Ich persönlich gehe überhaupt nicht ins Solarium, denn ...
1. Ich habe Angst vor diesen Dingern, da ich mir immer vorstelle, die gehen nicht mehr auf oder verstellen sich ect. ;D)
2. auf Dauer zu teuer
3. die Haut wird früher oder später schneller Falten bekommen
4. das Hautkrebsrisiko ist auch nicht zu unterschätzen
5. ich bin zu faul da regelmäßig hinzugehen ;)

Als Alternative gibt es eben Selbstbräuner, die aber meistens mehrere Probleme mit sich bringen ...
1. Die Farbe ist zu gelb/orange auf der Haut
2. Es gibt Flecken, unter anderem auch, weil man immer jemanden braucht um sich komplett einzureiben & beim verschwinden der Farbe entstehen schnell Flecken.
3. Es stinkt
4. Es färbt ab

Nun habe ich nach zig verschiedenen Varianten von bebe young care, Garnier, Alverde, Dove, Nivea, Balea, LÓreal Paris, ... ausprobiert habe, bin ich hauptsächlich durch Youtube auf den Selbstbräunerschaum St. Tropez & St. Moritz gestoßen. Der St. Tropez Bräuner ist ein sehr teurer (120ml für ca. 25 Euro, 240ml für ca. 40 Euro) und ein super Dupe ist der St. Moritz (200 ml für ca. 7 Euro). Beide Produkte kann man ganz einfach über Amazon bestellen und den St. Moritz unter anderem bei Mira von funnypilgrim in ihrem Shop Amber Beauty.

Sehr viele sind begeistert von beiden Produkten. Ich kann nur über den St. Moritz berichten, da ich den St. Tropez nie besaß. Ich kann ihm allerdings nur eingeschränkt empfehlen, da ich Selbstbräuner mittlerweile NUR auf den Beinen, dem Gesicht und Hals verwende, klinkt komisch, funktioniert aber super ^-^
Da ich generell hier in Deutschland nur minimal braun werde, ich habe keine Ahnung wieso, aber bin sowieso ein heller Typ und werde nur in südlichen Gegenden normal braun, aber auch nicht besonders stark.
Bis ich hier mal an den Beinen braun werde, kann ich laaaange warten, deshalb helfe ich gerne mit Selbstbräuner nach. Dieser Selbstbräuner macht eine schöne natürlich leichte Bräune. Man sieht auf jeden Fall einen Unterschied, aber dennoch nicht zu stark. Flecken und Streifen habe ich nur ganz selten, da die Methode mit dem gefärbten Schaum einfach super funktioniert.

Bei ALLEN Selbstbräunern sollte man aber UNBEDINGT dies beachten und durchführen:

1. Vor dem Auftrag, die Beine rassiert und die Haut gepeelt haben (Am besten mit einem Peelinghandschuh, denn sonst werden trocken Stellen sehr hervorgehoben)
2.  Mein Tipp: Die Haut eincremen mit einer Creme die recht schnell einzieht, denn dann sieht die Haut danach ebenmäßiger aus und schuppt trockene Stellen nicht so schnell ab.
3. IMMER Handschuhe beim eincremen anziehen (am besten solche wie die aus den haare färben Schachteln)
4. Immer im Spiegel begutachten, ob es noch Stellen zum ausbessern gibt oder von jemand anderem begutachten lassen.
5. Gut einziehen lassen, sprich ca. 30 min warten, bevor man sich UNWICHTIGE Schlabberklamotten anzieht, denn es färbt etwas ab und riecht naja ... nicht so dolle ;)
6. Mindestens 6 Stunden einwirken lassen - besser 8 Stunden (über Nacht) und erst dann abduschen und am besten mit duftendem Duschgel, damit der seltsame Duft nur noch sehr schwach ist.
7. NUR Handtücher benutzen, die auch verfärben dürfen! (Geht bei der Wäsche aber sehr gut raus) Ebenso beim schlafen eine lange Hose und co. anziehen, da es besonders am Anfang gerne abfärbt - oder eine andere Decke, Laken darunter legen.

Das wars ^-^ Klinkt erstmal nach recht viel Aufwand, aber es hält sich echt in Grenzen und hier kommen die Vorteile:

1. Sehr natürliche, gleichmäßige Bräune (Ich persönlich spreche nur von Beinen, Gesicht und Hals - alles andere ist mir zu viel Aufwand)
2. Die Bräune verschwindet gleichmäßig und nicht Fleckig
3. Die Bräune hält locker 3 Tage
4. Nicht teuer und durch Amazon leicht zu bekommen
5. Eine Flasche hält erstaunlich lange

Ich benutze es schon mehrere Monaten und bin begeistert! Es gibt zig Youtube Videos darüber und wird immer wieder als sehr positiv bewertet. Wenn der Geruch (nicht so schlimm wie bei den meisten anderen) ganz weg wäre und das leichte Abfärben auch, wäre es das MEGA Produkt überhaupt.
Aber auch so, kann ich es einfach empfehlen und nutze es recht oft. 


P.S. Der Gewinner des Gewinnspiels mit der Tasche + Ear Cuff + Armband gebe ich morgen bekannt.

Kommentare:

  1. ich war auch schon am überlegen mir das für den winter zu holen :) du hast mich überzeugt. habe nämlich schon mal positives davon gelesen und ins solarium traue ich mich auch nicht mehr (wegen hautkrebsgefahr)

    AntwortenLöschen
  2. welchen tipp hast du gegen das abfärben? Ich benutze es auch so gerne, aber das abfärben -.-

    AntwortenLöschen
  3. hihi ich warte schon als auf den Post mit dem Gewinner :D

    AntwortenLöschen
  4. ich hab auch diesen Selbstbräuner aber dieses Jahr noch nicht benutzt

    AntwortenLöschen
  5. Ich hab mal eine frage undzwar entstehen flecken? aufder Haut?

    AntwortenLöschen
  6. Baah, man muss nur an DIE Szene in Final Destination denken und schon vergeht einem die Lust am Solarium :D

    AntwortenLöschen
  7. oh den st. moritz schaum hab ich mir gestern auch bei amazon bestellt :) bin mal gespannt!

    ♥, Christina

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...